Geschichte - Reit- und Fahrverein Sachsenhausen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschichte

Über uns

Hallo lieber Pferdefreund,

der Reit- und Fahrverein Sachsenhausen zählt im Kreisreiterbund Waldeck-Frankenberg  zu den ältesten Mitgliedsvereinen. Unser Reitstall bietet neben der fundierten Ausbildung von den Anfängen der Reiterei bis hin zum Turniersport weitläufige Ausreitmöglichkeiten in herrlicher Landschaft.

Für diejenigen, die sich zum ersten Mal auf den Rücken eines Pferdes wagen, werden von unseren Übungsleitern Longierstunden ebenso angeboten wie Dressur- und Springstunden für Fortgeschrittene. Gelegentlich verpflichten wir externe Profiausbilder, die bei uns Dressur- und Springlehrgänge durchführen.

Wer den Reitplatz oder die Halle verschmäht, findet in der Ederseeregion kilometerlanges Ausreitgelände. Auf dem idyllischen Reitgelände am Waldrand „der Schiebenscheid", mit grandiosem Blick auf Ederberge und Sauerland, wird im 2-jährigen Turnus das traditionelle Pfingst-Reitturnier ausgerichtet.

Für Kinder und Jugendliche wird unter anderem Voltigierunterricht angeboten. In nach Alter und Können aufgeteilten Gruppen lernen die Kinder spielerisch das "Turnen mit dem Pferd".

Wir  bieten auf Anfrage Projektwochen rund ums Pferd für Schulklassen und Kindergärten an. In Theorie und Praxis wird der Umgang mit dem Pferd gelernt, aber auch der Spaß kommt dabei nicht zu kurz!

Nach Schweiß treibendem Unterricht oder langen Ausritten kann man sich im vereinseigenen Reiterstübchen regenerieren oder einfach nur klönen.  Für Kinder gibt es eine Mal- und Spielecke.
Alljährlich findet am 1. Advent der beliebte Brunch im Reiterstübchen statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bitte rufen Sie uns vorher an, dann können wir gemeinsam die Stallanlage besichtigen.

Telefonnummer Jörg Becker, 1. Vorsitzender,
05635/992763

Geschichte:

Der 1948 gegründete Verein setzte sich zum Ziel, Zucht-, Reit- und Fahrsport enger zusammen zu führen. Diese Wechselbeziehungen sind bei dem Sachsenhäuser Verein vorhanden und prägen seinen ländlichen Charakter. Der Verein mit seinen ca. 280 Mitgliedern zählt im Kreisreiterbund Waldeck-Frankenberg nicht nur zu den ältesten sondern auch zu den größten Mitgliedsvereinen.
Der alljährliche Sternritt am 1. Mai und die jedes zweite Jahr stattfindende Hubertusjagd gehören zu den festen Terminen. Auf dem idyllischen Reitgelände am Waldrand, unweit des Edersees, mit grandiosem Blick auf Ederberge und Sauerland, werden im 2-jährigen Turnus ein bedeutendes Fahrturnier und das traditionelle Pfingst-Reitturnier ausgerichtet.
Das allseits beliebte Pfingst-Reitturnier (ausgeschrieben mit 2 S-Springen) zählt im Landkreis Waldeck-Frankenberg wohl inzwischen zu den größten Reitturnieren.
Zu den prominentesten Sportlern in dieser Sparte zählte der international reitende Springreiter Hugo Simon, der seinerzeit hier in Sachsenhausen sein erstes A-Springen gewann.


Dank dem unermüdlichen Engagement unserer Mitglieder, Freunde, Gönner und Sponsoren kann der Verein auch auf eine  gute Zukunft hoffen.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü